Folge 960: Rant a Pocher

Vom erneuten Übergriff der Enderman haben wir uns weitestgehend erholt. Vorerst haben wir den Mistviechern das Licht ausgeknipst. So können wir nun in Ruhe die Farm zum Ende bringen und endlich mal anschmeissen.

Einfach farmtastisch!

Und während wir uns so durch die Wand prügeln, quatschen wir über einige interessante Themen aus dem Bereich “Ranting” und Religion. Beides sind Themen für sich, aber dennoch gut zu bequatschen. Relativ schnell bricht uns jedoch die Schaufel beim Abbau von Erde und Kies auseinander, sodass wir fix rüber zum Lager rennen und die Rohstoffe sowie Werkzeuge auffüllen. Wir nehmen ein wenig Sandstein mit, packen Erde und Cobblestone in die jeweiligen Kisten und packen ein paar Diamanten ein, mit denen wir unser Schwert weit über die Hälfte repariert bekommen.

Mit einer Menge Sandstein zieht es uns dann wieder unter die Erde, wo wir ein ähnliches Muster auf den Boden klatschen werden, wie bisher. In Kürze ist dann der Grundstein endlich fertig – fehlt eigentlich nur noch die korrekte Ankopplung der gesamten Anlage, die durch die Endermänner doch sehr gelitten hat.


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls 2 Hijuga

Let's Fail Dark Souls 2

Folge 39: Der alte Eisenkönig!

Heute machen wir das, was ihr ja am liebsten mögt: Einen Bosskampf. In den Ruinen des versunkenen Eisenschlosses haust der alte Eisenkönig. Leider wurde seine Seele mittlerweile von einem Dämon übernommen und so müssen wir ihn schlachten.0

Killer is Dead Hijuga

Let's Play Killer is Dead

Folge 20: Actionreiches [FINALE]

Mondo kann sich wieder an alles erinnern. David ist sein bruder und diese geheimnisvolle Macht geht vom Mond aus. Daher beschließen wir, dass es an der Zeit ist, dass David sterben muss.0

Grim Tales 6 Gronkh

Interessantes



Kommentare

66

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 27. Juni 2013 um 17:42 murmelte Der der leider klugscheißern muss fröhlich:

    Wieder eine super folge :D
    aber wie uns die Trinitätslehre (die lehre das Gott, das Wesen, aus 3 Personen besteht) beibringt sind Moses, der das Wasser teilt, und Jesus die gleichen Personen, nämlich Gott mit uns, alle Gottes Erscheinungen auf der Erde sind also Jesus oder eine der göttlichen Personen. Es gibt auch noch Gott in uns, der Heilige Geist, und Gott über uns, Gott Vater (also das was wir uns Normalerweise unter Gott vorstellen.
    Ich hoffe es hat euch nicht überstrapaziert diesen Text zu lesen ;) :D

    MFG
    Der der leider klugscheißern muss

    Antworten
  • Am 12. März 2013 um 13:04 äußerte qstorm wortgewandt:

    Ich glaube du siehst das Thema “Ausländern” ein wenig zu oberflächlich. Vorab ich habe hohen Respekt vor allen Völkern unserer Erde und lebe selber mit einer ehemaligen Ausländerin zusammen. Natürlich ist es zu kurz gedacht zu sagen “Ausländer nehmen uns die Arbeit weg”. Dennoch kann ich die Menschen verstehen, die solche Gefühle haben. Schuld sind aus meiner Sicht aber nicht die Ausländer, sondern einige Gesetze und die Aufhebung der Grenzen in den letzten Jahren (die WIR nebenbei gesagt ALLE mit zu verantworten haben). Ich bin in der DDR aufgewachsen und weiß, dass Grenzen auch sehr negativ sein können. Keine Grenzen zu haben ist jedoch genauso negativ. Ein kleines Beispiel: Ziehen wir mal um deinen Freundeskreis eine Grenze. In diesen Freundeskreis würdest du auch nicht jeden rein lassen. Ähnlich ist es mit den Staatsgrenzen. Diese haben unter anderen einen Schutzfaktor. Dieser Schutzfaktor wird aber immer weiter abgebaut. Den Menschen wird das als Vorteil verkauft, nach dem Motto: “JUHU wir sind jetzt alle eine große Familie!” Grenzen sorgen aber auch dafür das Kulturen erhalten bleiben. Durch die Aufhebung vieler Grenzen in Europa sind leider schon viele Aspekte der unterschiedlichen Kulturen verschwunden. Ich fand es immer extrem spannend und schön zu sehen welche Vielfalt es bei den Menschen gibt. Leider verschwindet diese immer mehr. Um mal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen. Ich kann diese Menschen wie gesagt teilweise verstehen, denn:
    1. Die Einwanderung läuft ganz und gar nicht kontrolliert ab.
    2. Die Integration ist eine Katastrophe.
    3. Die Grenzen werden immer weiter geöffnet, obwohl Punkt 1 und 2 nicht gelöst ist.
    4. Die Politik fordert immer wieder, dass immer mehr so genannte ausländische “Fachkräfte” nach Deutschland kommen sollen, obwohl es offiziell 3,16 Mio. arbeitslose in Deutschland gibt (von der tatsächlichen Arbeitslosenzahl mal ganz zu schweigen). Natürlich kann man nicht aus jedem Arbeitslosen eine Fachkraft machen. Darum geht es aber auch nicht. Wir haben genügend Potential in Deutschland. Wir müssen es nur fördern und nutzen. Ich kenne viele Selbstständige (bin selber Selbstständig). Die Zahl der nicht ausbildungsfähigen Jugendlichen steigt rapide an. Immer mehr junge Menschen sind schlicht weg so schlecht gebildet, dass sie selbst für einfache Arbeiten nicht taugen. An diesen Schrauben muss man drehen. Einwanderer sind wichtig aber sie sollten meiner Meinung nach die Ausnahme bleiben. Viele Länder dieser Erde haben nicht ohne Grund sehr scharfe Einwanderungsregeln (siehe Kanada oder Australien).
    Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Europapolitik. Ein großes Europa ist wichtig, aber das heißt nicht, dass man die einzelnen Staaten abschaffen muss. Wozu diese ganze Gleichstellung geführt hat kann man ja am Euro und den Problemen in vielen Staaten Europas sehen. Es geht immer weiter bergab. Man kann nicht einen Maßanzug für dicke, dünne, kleine und große schneidern. Ein Bündnis auf hohen Ebenen würde völlig ausreichen um Frieden zu wahren. Kurz gesagt: Die sinkende Akzeptanz von Ausländern ist hausgemacht und gewollt (divide and conquer).

    Antworten
  • Am 8. März 2013 um 19:35 meinte tim jablonski extrem erfreut:

    Hey Gronkh, hast du was gegen die Leute mit ihren ach so geistreichen Comments die du immer imitierst?

    Antworten
  • Am 8. März 2013 um 19:32 erwähnte tim jablonski wortgewandt:

    Hey Gronkh,
    diese Obdachlosen sind alle werwölfe falls du’s noch nicht kapiert hast, und die Dorfbewohner despawnen auf peaceful aus einem Grund:
    sie könnten von einem Zombie angriff zombiesiert sein, und wenn nur die zombiesierten Dorfbewohner( die sich wieder zurückverwandeln lassen) despawnen würden, würde plötzlich zb. 80% der Bevölkerung fehlenwas ja dann auch blöd wäre.

    Geiles Lp
    vielleicht schaffen wir es eines Tages zur OVER 9000-sten Folge
    LG Tim

    Antworten
  • Am 8. März 2013 um 00:48 murmelte Jilocasin freudigst:

    Zum Thema schlechtreden, flamen und Youtube-Kommentare schreiben kann ich nur sagen: Die Ärzte – Lasse redn ;)

    Antworten
  • Am 8. März 2013 um 00:04 begehrte TheEmil875 dann:

    Ich hoffe immer sehr, dass ich nicht mit gemeint bin, wenn Gronkh und co sich über Kommentare beschweren. ._.
    Ich glaube, ich hatte unter dem Video über die Religionen auch meine Meinung geäußert.
    Das Problem an der Sache ist ja, dass der Leser bzw. der LPer einen Kommentar auch immer falsch verstehen kann.
    Ich hoffe mal, dass meine Kommentare, sofern ich denn mal welche Schreibe, auch immer so nett und freundlich aufgefasst werden, wie sie gemeint sind… :/

    Antworten
  • Am 7. März 2013 um 20:32 verkündete mottenprinz zu Dir:

    yay jede Minderheit hat ein recht auf Diskriminierung =D

    Antworten
  • Am 7. März 2013 um 14:43 begehrte Mara erregt:

    Hat wer ne Idee was ich bauen soll mir fällt nichts ein♥♥♥♥♥

    LG
    Mara

    PS:Ich hoffe mir kann wer helfen

    Antworten
  • Am 7. März 2013 um 14:32 begehrte tion777 unaufgefordert:

    Hey Gronkh,
    schlag mal ein Schaf 7 mal und dann doppelklick mit einer Schere!
    (Du hast eh genug Schaf :D )

    Antworten
  • Am 7. März 2013 um 10:19 verlautbarte Merlin76 unsäglich fröhlich:

    Hallo

    hast du mal daran gedacht das die Bettler wie du sie nennst Werwölfe sind?

    Antworten
  • Am 7. März 2013 um 07:26 begehrte XgamerX unaufgefordert:

    Gronkh guck dir mal das video an dan kanstu die items bei der ernte machine hoch befodern in den 3. stock des hauses hier is der link http://www.youtube.com/watch?v=A8BKM_G6w8c

    Antworten
  • Am 7. März 2013 um 06:41 meinte Windtaenzerin clever:

    Also von Sprengstoff ist im Koran nicht die rede^^, allerdings den Satz: “Tötet die Ungläubigen, wo immer ihr sie findet”. Sollche Sätze findet man aber in fast jeder Religion. In der Bibel kann man sogar von einem Ufo lesen :D Sollte bei Ezechel Kapitel 1 Vers 1 ungefähr sein XD

    Antworten
    • Am 7. März 2013 um 13:20 antwortete cuy daraufhin:

      Was nicht alles in der Bibel steht, Copyrights nie beachtet, und widerspricht sich ständig. Aber ich wette, du hast den Koran noch nie aufgeschlagen. Ungläubige darf man auch im Islam nicht einfach töten und auch der Dschihad hat nichts mit dem Koran zu tun. Dafür lässt der Koran sehr viel Raum für Interpretationen, und wenn dann noch Leute kommen, die ihn gar nicht kennen, wie du… Also eine Berechtigung für ihren Alleinherrschaftsanpruch hat keine Religion, Islam und Christentum am allerwenigsten.

      Antworten
      • Am 6. April 2013 um 15:02 meldete Elefant dann:

        Der Koran:

        Sure 2 / Vers 2:
        Am Koran, dem Buch Gottes, darf nicht gezweifelt werden. (Raum für Interpretation?)

        Sure 3 / Vers 118:
        Schließt keine Freundschaft mit den Ungläubigen, denn sie wünschen euch den Untergang.

        Sure 4 / Vers 89:
        Die Ungläubigen wollen doch nur, dass auch ihr Ungläubige werdet. Nehmt sie euch nicht zu euren Freunden, solange sie nicht des Weg Gottes gehen. Wenn sie sich nicht bekehren lassen, dann ergreift sie und tötet sie.

        Sure 8 / Vers 12:
        Gott zu den Engeln:”Ich bin mit euch.Festigt die Gläubigen. Den Ungläubigen will ich Angst einflößen. Schlagt ihnen den Kopf und jeden einzelnen Finger ab.

        Sure 9 / Vers 5:
        Wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Ungläubigen oder nehmt sie gefangen, wo immer ihr sie findet. Wenn sie aber konvertieren, dann schenkt ihnen die Freiheit.

        Sure 9 / Vers 41:
        Zieht leichten oder schweren Herzens in den Kampf, aber führt mit eurem Vermögen und eurem Leben Krieg für Gott.

        Sure 33 / Verse 60+61:
        Wenn die Gegner des Islams nicht von ihrem Tun ablassen, dann wird Gott dich sicher veranlassen, gegen sie vor zu gehen. Dann werden sie nur noch kurze Zeit deine Nachbarn sein. Wo immer sie zu fassen sind, sollen sie rücksichtslos umgebracht werden.

        Alle Koran-Zitate aus: “Der Koran, Gott und ich” von Joachim Wildeis

        Ich habe die Bibel gelesen aber etwas Ähnliches dort nirgendwo gefunden.

        Antworten
    • Am 7. März 2013 um 13:47 kolpolterte Phantomias überzeugt:

      alllllterr…-.-
      Lies erstmal die bibel,dann kommentieren!

      Antworten
    • Am 8. März 2013 um 12:29 widerlegte minestar77 schließlich:

      Das hat der bestimmt schonmal irgendwo aufgeschnappt, wo mal wieder jemand etwas Spaßiges gesagt hat. Dann hat er das für ernst gehalten und trägt nun diese eigentlich spaßig gemeinte Botschaft als Wahrheit weiter…

      Antworten
  • Am 7. März 2013 um 02:14 nuschelte VRaven höchst belesen:

    ich bin immer noch nicht ganz durchgestiegen…woher genau kommt der fisch? danke im voraus für die antwort :-)

    Antworten
    • Am 7. März 2013 um 15:17 ergänzte Der_Physiker vorsichtig:

      In den Wasserstreifen oberhalb der Felder (von denen aus die Felder bei der Ernte überschwemmt werden) spawnen Fische von Mo’Creatures. Die sterben, wenn sie hinabgespült werden und hinterlassen Fisch :)

      LG DerPhysiker

      Antworten
      • Am 8. März 2013 um 12:32 proklamierte minestar77 wagemutig:

        Ach, Mo´Creatures.

        Ich habe mir auch schon überlegt – logisch ist das ja nicht. Normalerweise schwimmen im Wasser gar keine Fische, sondern ein Zufallsgenerator ist dafür zuständig, dass beim Angeln irgendwann der Köder untertaucht, und erst beim Herausziehen spwant dann das Item. Von demher war mir das zuerst nicht logisch, dass alleine wegen einem stillen Stück Wasser da Fische auftauchen sollten.

        Die einzige andere Möglichkeit wäre gewesen, dass ein Monster von Mo´Creatures stirbt und dabei Fische spawnen, die dann ähnlich einer Monsterfalle durch das Wasser nach unten getrieben werden.

        Von Fischen, die in stillen Wassern spawnen und herumschwimmen, habe ich noch nichts gewusst.

        Antworten
  • Am 7. März 2013 um 00:48 verkündete Kevin_Kruemel erregt:

    Gronkh du machst echt geile Lp´s *-*
    Ich gucke schon seit der 1 Folge :D ..:D und es macht immer noch Spaß dir zu zu gucken :D

    Kannst du wieder Weibliche Unterstützung dazu holen ?

    Mach bitte weiter so :)

    Antworten
  • Am 6. März 2013 um 23:45 begehrte Kerstin unsäglich erregt:

    Wie macht er das bloss , ist im Urlaub und wir bekommen trotzdem eine Folgebeschreibung .
    Es freut mich sehr dass er so an uns denkt . :D

    Ich bin gespannt ob Gronkh in der nächsten Folge wieder ein bisschen ruhiger wird , wie lange kann er es aushalten so kribbelig zu sein . :D

    Antworten
  • Am 6. März 2013 um 23:36 verkündete hansmann höchst belesen:

    der erste “ausländische” arbeitgeber ist mit meinen 880€ abgehauen
    der zweite hat meinen ehemaligen abeitgeber aufgekauft und ist mit meinen 3000€ abgehauen

    YAY freude

    Antworten
  • Am 6. März 2013 um 21:57 verbalisierte Chonas [jaiwi] kolossal heiter:

    Rührende Worte zu wunderschöner Klaviermusik…
    Das Schieben von Problemen auf unbeteiligte Menschen zeigt Parallelen zur Religion. Der Mensch lässt ungerne Fragen offen. Ist er einmal nicht in der Lage eine Antwort auf eine ungelöste Frage zu finden (meistens auf Fragen, warum einem gerade etwas Negatives widerfuhr), so versucht er zwanghaft sich eine Antwort zurecht zu schustern. Nun verbindet er dies mit Erfahrungen beziehungsweise Meinungen über eine Personengruppe, die er wahrscheinlich an einer Person oder einer kleinen Gruppe dieser großen Gruppe gemacht hat und schon steht die ganze Gruppe in einem schlechten Licht. Jedoch sind meistens Vorurteile verantwortlich für den Gedankengang der Schuldzuweisung. Auch Faktoren wie Neid oder Verbitterung über die eigene Lage sind nicht zu unterschätzen.
    Der Bezug zur Religion deshalb, da ich denke, dass der Mensch den Mikrokosmos einer Religion erschuf, um an Antworten auf noch nicht beantwortete Fragen zu erlangen, die sein Vorstellungsvermögen oder zum damaligen Zeitpunkt, seinen Kentnissstand über die Wissenschaft nicht ausreichte.

    Bezüglich der Unruhen bei Mohammed-Abbildungen: Diese Menschen hatten wahrscheinlich noch keine Möglichkeit sich mit der westlichen Meinungs- und Pressefreiheit bekannt zu machen. Ihr Verhalten ist bedingt verständlich, da viele von ihnen in diesem Stil erzogen wurden oder der Meinung sind, mit Taten, statt mit Worten dagegen vorzugehen. Dennoch ist dies keine Rechtfertigung für Gewaltausbrüche. Sie haben das Recht Kritik laut werden zu lassen, müssen aber auch akzeptieren, dass eine Darstellung von Mohammed in der westlichen Welt vollkommen legitim ist. Man muss aber stets beachten, dass dies nur einzelne Randalierer sind, die von den restlichen Menschen klar abzugrenzen sind.

    Schön, dass du dich auch nicht vor Themen scheust, die Konfliktpotenzial bergen. Ich begrüße es, dass du deine Meinung hierzu kund tust und verständlich und konstruktiv argumentierst und so durch deine Vorbildfunktion sicher auch Menschen erreichst, die noch nicht mit verletzenden Vorurteilen aufgeräumt haben.

    Freundliche Grüße und mögest du nicht auf weitere Wassereinbrüche stoßen :) !

    Antworten
  • Am 6. März 2013 um 21:29 schilderte BewundernerFan fröhlich:

    ich glaube das mit Justin Biber ist nur so, weil viele einfach neidisch sind. Ich glaub der ist jetzt 18 und hat mehr erreicht als viele andere und darum wollen viele das was er macht schlecht machen, damit sie nicht so blöd da stehen.
    Ich für meinen Teil muss sagen, das ich den aber auch nicht so gerne mag, aber das nur weil mir einfach die Musik nicht gefällt, dafür höre ich andere Lieder die sonst keiner in meinem Umfeld hört, ganz oben dabei Lady gaga. Ich hab mir da auch schon viel zu anhören müssen.
    “Wer die hört ist schwul”
    “die ist doch eigentlich ein Mann, also stehst du auf einen Mann”
    “die ist behindert und darum bist du selbst behindert”
    (nur zur Info, das wurde mir wirklich alles schon an den Kopf geworfen. und nein ich hab nichts gegen Schwule, bin mit genug befreundet)
    Aber haben mich die Kommentare dazu gebracht die nicht mehr zu hören? nein! und ich bin mir sicher das Lady gaga und Justin Biber von vielen gehört werden, die es nicht zu geben.

    es gibt da ein guten Spruch von ihr, egal ob man sie jetzt mag oder nicht.
    You are on the right track
    YOU ARE BORN THIS WAY
    soll einfach heißen, das man ehrlich sein soll und sich nicht verstellen soll vor anderen um irgendwo dazu zu gehören,den irgendwann kommt es eh raus wenn ihr euch verstellt, und dann steht ihr noch blöder da.

    Bedanke mich bei allen die den Kommentar gelesen haben, und wünsche noch eine schöne Restwoche

    Antworten
  • Am 6. März 2013 um 21:22 nuschelte BewundernerFan aufgeregt:

    ich glaube das mit Justin Biber ist nur so, weil viele einfach neidisch sind. Ich glaub der ist jetzt 18 und hat mehr erreicht als viele andere und darum wollen viele das was er macht schlecht machen, damit sie nicht so blöd da stehen.
    Ich für meinen Teil muss sagen, das ich den aber auch nicht so gerne mag, aber das nur weil mir einfach die Musik nicht gefällt, dafür höre ich andere Lieder die sonst keiner in meinem Umfeld hört, ganz oben dabei Lady gaga. Ich hab mir da auch schon viel zu anhören müssen.
    “Wer die hört ist schwul”
    “die ist doch eigentlich ein Mann, also stehst du auf einen Mann”
    “wer die hört ist behindert und darum selbst behindert”
    (nur zur Info, das wurde mir wirklich alles schon an den Kopf geworfen. und nein ich hab nichts gegen Schwule, bin mit genug befreundet)
    Aber haben mich die Kommentare dazu gebracht die nicht mehr zu hören? nein! und ich bin mir sicher das Lady gaga und Justin Biber von vielen gehört werden, die es nicht zu geben.

    es gibt da ein guten Spruch von ihr, egal ob man sie jetzt mag oder nicht.
    You are on the right track
    YOU

    Antworten