Folge 32: Eine gebrochene Frau

So, die Crew ist erfolgreich nachgelevelt und wir reden nun mal mit Admiral Mikhailovich. Dieser entpuppt sich ebenfalls als ein Feind der Zusammenstellung unserer Crew und als ein Feind der Normandy und überhaupt als ein Feind von uns, von Shepard. Auf den Punkt gebracht: ICH MAG IHN NICHT! Dennoch müssen wir ihn auf unser Schiff lassen, denn er will es überprüfen. Dank unserer Fähigkeiten in Sachen Schmeicheln, fällt der Bericht glücklicherweise besser aus, als der Admiral sich das so gedacht hat. Naja, haken wir die Sache ab und warten, ob wir nochmal was von dem alten Griesgram hören.

Aus der Andockbucht, in die Andockbucht

Nun aber auf zum Fahrstuhl und ab in Richtung Botschafterlounge, denn dort sollen wir die Asari treffen, die uns kurz vor unserem Besuch auf der Citadel über Funk kontaktiert hat. Doch wir werden prompt von einem französischen Offizier per Funk abgefangen, der von einer Frau berichtet, die auf Mindoir – dort, wo auch Shepard einst lebte und seine ganze Familie verloren hat – war und jetzt droht in der Andockbucht Amok zu laufen. Wir gehen also wieder in den Fahrstuhl und kümmern uns erstmal um diese arme Seele, was uns dank des Schmeichelns wieder wunderbar gelingt. Wir können die Frau beruhigen und hoffen, dass sie die Hilfe bekommt, die sie benötigt.

Viel Spaß.


Neue Let's Play Folgen

Resident Evil HD Remaster Hijuga

Let's Play Resident Evil HD Remaster

Folge 6: Angst und Tod

In Let's Play Resident Evil HD Remaster finden wir eine Notiz, dass ein Hund auf dem Balkon einen wichtigen Schatz bei sich trägt. Dafür müssen wir ihn nur mit der Hundpfeife rufen..2

Assassin's Creed 2 AmrasLP

Let's Play Assassin's Creed 2

Folge 47: In die Berge

Jacopo ist Geschichte und wir wissen, dass wir unbedingt mal in Venedig vorbeischauen sollten. Doch vorher reisen wir noch ein weiteres Mal nach Monteriggioni und schauen beim Schmied vorbei.0

Assassin's Creed Rogue Hijuga

Let's Play Assassin's Creed Rogue

Folge 31: Kampf mit Kesegowaase

Bei Let's Play Assassins Creed Rogue machen wir uns nach der großen Kaperfahrt auf, die Story weiter voran zu treiben. Dafür müssen wir erneut dem Colonel zur Hand gehen, der gerade ein großes Problem mit Kesegowaase hat.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Mass Effect wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von AmrasLP.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Mass Effect

Mit dem Feed für Mass Effect keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von AmrasLP immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

4
  • Am 6. März 2013 um 23:05 besprach Rue sau scharfsinnig:

    Ach, der Mikhailovich… Die Normandy ist also ein Schrotthaufen – Mmh, okay. Ugh, ernsthaft, warum muss es solche Charaktere geben? Gibt es nicht schon genug von der Sorte, die alles in Frage stellt was Shepard tut?
    … Wie zum Beispiel Khalisah. Ich mag sie nicht, aber das trifft auf alle Journalisten in ME zu, mehr oder weniger.
    Und das war dann wohl die Quest für den Kolonisten Hintergrund? Ich sollte mir definitiv mal die beiden anderen Barianten ansehen – angenommen, es gibt für Raumfahrer- und Erd-Shepards auch Hintergrundquests, denn irgendwie hab ich die übersprungen oder kann mich einfach nicht mehr daran erinnern – wäre ja nicht das erste Mal.
    Bei Charakteren mit Akzenten ist es auch immer besonders schön, wenn eben der Akzent ab und zu einfach mal fehlt und irgendwie scheint das so gut wie immer der Fall zu sein… nja.

  • Am 6. März 2013 um 20:00 besprach boindal zu Dir:

    Irgendwie mag ich die Reporterin nicht!

  • Am 6. März 2013 um 18:40 formulierte Marc (tm) zum Thema:

    Ein richtig schön stilisierter Aussenminister / Verteidigungsminister :D

  • Am 6. März 2013 um 17:38 behauptete Tempus scharfsinnig:

    Yay, du hast immerhin Mikhailovichs Herz gewonnen. So halbwegs. ;D

    Oh lala, un Français. Tu l’as dis trés bien.

    Und auch noch in Khalisah Bint Sinan al-Jilani rein gerannt. Heute hattest du es aber durchweg mit schwierigen Menschen zu tun. ^^