Folge 22: Auf der Jagd

Unsere Frau Super-Professorin ist gerade dabei, einen Trank zu mixen. Verschiedenste Zutaten werden benötigt. Doch es stellt sich die Frage: Für was brauchen wir das Gesöff überhaupt? Für den Werwolf?

Der heilige Schein

Gehackte Minze, flüssiger Rauch und Blumensaft haben wir bereits zusammengemischt. Fehlt nur noch ein wenig Silber und die Essenz der göttlichen Blume. Wie wir an die kommen, ist auch noch nicht so klar. Aber immerhin haben wir einen Scheinwerfer oben im Leuchtturm aktiviert. Statt den armen Seefahrern da draußen den Weg mit Licht zu weisen, scheint das Teil aber einfach so auf den Boden. Aber natürlich nicht auf irgendeinen Boden, nein! Ein wenig mit der Schaufel herumgebuddelt finden wir die Figur eines Jägers. Genau die brauchen wir für das Minigame in der Jagdhütte.

Dr. Tierlieb im Einsatz

Voller Freude stürzen wir in die Tür, klatschen die Figur auf den Tisch und beginnen mit dem Rätselspaß. Wie in guter, alter, rundenbasierter Strategiespiel-Manier ziehen wir unseren Jägersmann durch verschiedene Terrains. Wir müssen Rasten und brauchen für verschiedene Höhenstufen Ausrüstungsgegenstände. Klingt hier im Text wahrscheinlich sehr spannend und auch spaßig. Die Wahrheit sieht allerdings dröge und langweilig aus. Vor allem dann, wenn man fast am Ziel ist und kurz zuvor noch abkackt. Immerhin: Wir lösen das Minigame ohne Hilfe und erhalten so ein Werkzeug, mit dem wir den Behindi-Werwolf alias Gray Grey aus seinen Fesseln befreien können.


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls 2 Hijuga
Dark Souls 2 Hijuga

Let's Fail Dark Souls 2

Folge 23: Das Ende der Story!

Oh mein Gott, Game Dev Story ist zu Ende, oder doch nicht? Nach 20 Jahen hört im Spiel selbst die Geschichte auf, danach gibt es keine neuen Konsolen mehr, keine Ereignisse oder sonstige Entwicklungen. Es bleibt nur noch das, was wir selbst machen.0

Pokémon Ranger Suishomaru

Let's Play Pokémon Ranger

Folge 35: Wie gerufen

Gut, der erste Akt unserer Mission war schon mal erfolgreich. Jetzt müssen wir nur noch dafür sorgen, dass wir auch die nötige Verwirrung stiften können.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Grim Tales 2: Das Vermächtnis wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Grim Tales 2: Das Vermächtnis

Mit dem Feed für Grim Tales 2: Das Vermächtnis keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

28

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 10. Dezember 2013 um 20:09 schilderte SniperMajor fröhlich:

    Ich muss jetzt echt mal meine Wut über Gronkh auslassen: Das Jägerrätsel war (meiner Meinung nach) das absolut leichteste Rätsel im Spiel. Ganz ehrlich; dir ist wirklich alles zwei Mal vorgeschrieben – wie kann man so ein einfaches Interface nicht durchblicken. Ganz ehrlich: Wenn dir das Spiel nicht gefällt, dann brich das Projekt ab und spiel etwas, dass dir richtig freude macht, denn bei so etwas verärgerst du nur die Zuschauer.

    Antworten
  • Am 9. April 2013 um 04:49 sprach a milf sex videos heiter:

    Many thanks for the really great publish — to provide back again slightly, heres some sort of quotation through my personal top 100: 11. It’s the mark of informed head in order to entertain any thought without having receiving the idea. – Aristotle

    Antworten
  • Am 6. März 2013 um 11:47 sprach Kuh zum Thema:

    alter wie man das nich raffen kann…unglaublich :D …das liegt wohl größtenteils an gronkhs toller einstellung und motivation diesem spiel gegenüber…er findets so scheiße, dass er nur nach noch mehr dinge sucht um sich aufzuregen :D

    Antworten
  • Am 6. März 2013 um 08:45 wusste Sikey freudigst:

    Sagt mal was meckert ihr denn alle herum? oO Das Jägerrätsel hat er ja wohl selbst gelöst. Wenn auch etwas umständlich aber was solls? ^^ Geht doch jeder an die Dinge ran wie er will. Und bis jetzt hat er auch nur die Rätsel übersprungen bei denen ich es ihm wirklich nicht übel nehmen kann.

    Keine Panik Sir Gronkh sie machen das schon gut so! ^^

    Antworten
  • Am 5. März 2013 um 23:45 äußerte MimiMüsli höchst heiter:

    Ich sag jetzt einfach mal nichts, sondern schüttel einfach lachend den Kopf :D

    Das gab doch sicher ne Facepalm, als du dirs nochmal angesehen hast, oder? Ich bin ja sonst immer still, aber diesmal hab selbst ich mit meinem Bildschirm gesprochen.

    Zu was du die Menschen so treibst… :P

    Antworten
  • Am 5. März 2013 um 20:45 äußerte PARANOIA clever:

    @Gronkh, manchmal will ich einfach nur durch deinen Bildschirm springen, dich am Kragen packen, schütteln und dir ins Gesicht schreien: ‘SEI EIN MANN UND REISS DICH ZUSAMMEN!’
    Versuch’ an die Rätsel einfach logisch, analytisch und systematisch heranzugehen. Bisher hatten die Rätsel einen guten Schwierigkeitsgrad. Nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht. Gerade herausfordernde Aufgaben sollten Spaß machen. Mich hat es genervt, dass du einige Rätsel einfach übersprungen hast, obwohl sie durchaus lösbar erschienen. Als Schachspieler nehme ich es dir besonders übel, dass du die Springeraufgabe übersprungen hast, da sie wirklich machbar war. Du hättest dir dort auch ein Stück Papier oder ein eigenes Schachbrett zur Hilfe nehmen können, um über mögliche Ansätze nachzudenken. Seien wir ehrlich. Die Jäger-Aufgabe war so lächerlich einfach, dass man sie im Kopf hätte lösen können.
    Du musst nicht durch das Let’s Play als Non-Stop-Entertainer und Labertasche rasen. Bei solchen Rätseln kannst du ruhig mal ein wenig schweigen und dein Gehirn benutzen.

    Antworten
    • Am 5. März 2013 um 21:05 meldete Kronus dann:

      Er hat bei dem Schachrätsel gesagt, er freue sich auf normales Schach. Wenn er beim Schach spielen die gleiche Logik wie bei diesem Rätsel nutzt frage ich mich, wie er das schaffen wollte.

      Antworten
      • Am 5. März 2013 um 21:07 widerlegte Kronus schließlich:

        Wie wäre es mal mit einem Let’s Fail Schach?

        Antworten
      • Am 7. März 2013 um 19:05 klärte Grocel schließlich:

        Bin ich auch der Meinung. Es wäre mir in der tat eine Rätsel.^^
        So wie er sich regelmäßig anstellt, glaube ich es ihm kein Meter, dass er Schach spielen kann. :D

        Ich lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen, lieber Gronkh. Mach ein Schach LPT gegen Sarazar und zeig was du kannst. :D

        Antworten
        • Am 7. März 2013 um 19:07 entgegnete Grocel anschließend:

          Es wäre mir in der tat ein Rätsel.^^*

          Schade das man die Kommentare nicht bearbeiten kann.^^

          Antworten
  • Am 5. März 2013 um 19:29 verbalisierte Alpaca zum Thema:

    Ach gronkh, wenn du doch nur einmal lesen würdest was dir das Spiel als HInweis gibt *seufz*. Aber du klickst ja immer gleich alles weg.
    Ist ja witzig dir dabei zuzusehen wie du failst..doch nach dem gefühlten Tausendsten mal, in dem du die “logik” oder das fehlen derer, in diesem Spiel anprangerst, wird es langsam wirklich etwas anstrengend, wenn doch das “bescheuerte” in diesem LP alleinig zwischen Stuhl und Keyboard sitzt °~°

    Antworten
  • Am 5. März 2013 um 19:07 sagte Katachrese unsäglich heiter:

    An ein Rätselspiel mit der Einstellung ranzugehen, dass Rätsel prinzipiell was schlechtes sind, ist natürlich nicht unbedingt die beste Voraussetzung für ein gelungenes Let’s Play. Wer will schon nachdenken – wenn ein Rätsel nach “zwei Nanosekunden” noch nicht gelöst ist, muss es natürlich sinnlose, unlogische Zeitverschwendung sein, keine Frage. *seufz*

    Antworten
  • Am 5. März 2013 um 18:36 formulierte LordDial dies:

    Hi Gronkh, die heutige Folge war etwas … schwierig für dich und auch für den Zuschauer, aber um es Zusammenzufassen lass mich dich bitte Mal zitieren: “Oh Mann, manchmal möchte man doch einfach durch den Bildschirm greifen und … Zack!” Und was deine ewig gleich ablaufenden Versuche angeht, wenn etwas nicht funktioniert und du es immer und immer wieder auf die gleiche Weise versuchst, das ist in etwa die Definition von Wahnsinn: Etwas immer wieder auf die gleiche Art und Weise probieren und erwarten, das etwas anderes dabei herauskommt. Aber du machst das alles locker mit deinem Humor, Kommentarstil und charme wieder wett.

    Also alles in allem, eine gute Folge ;)

    Antworten
  • Am 5. März 2013 um 18:09 wusste Kronus beinahe fröhlich:

    Ach jetzt geht das schon wieder los. Du merkst, dass etwas nicht geht und machst es dann sofort nochmal. “warum kann ich da nicht lang gehen?” Vielleicht klappt es ja, wenn ich es mehrmals probiere. -.-
    “Warum sterbe ich?” lass es mich so sagen: ausprobieren bringt dich nicht zum Ziel.
    Ich werde langsam wirklich müde das immer und immer wieder zu wiederholen. NIMM DIR VERDAMMT NOCH MAL DIE ZEIT EIN RÄTSEL ZU ANALYSIEREN! Sorry für den Caplock, aber allmählich halte ich so viel Blödheit nicht mehr aus. Und mit Blödheit meine ich nicht, ein Rätsel nicht zu verstehen, sondern sich keine Gedanken darüber zu machen. Wenn du doch genau weißt, dass du es nicht verstehst, lieber Gronkh, WARUM ANALYSIERST DU ES NICHT ERSTMAL? Du hast dich früher mal in MC intensiv darüber beschwert, dass alles zack zack gehen müsse und man doch mal entschleunigen solle. Und nun sitzt du hier und nimmst dir nicht einmal die Zeit, dir das Rätsel anzusehen. Ein anderes Wort als Blödheit fällt mir da wirklich nicht ein. Wie gesagt, wenn du das Rätsel nicht verstehst ist das okay, wenn du aber trotz dieses Wissens nicht versuchst es zu verstehen ist das einfach blöd. darüber hinaus scheinst du auch nicht bereit zu sein, Hilfe anzunehmen oder aus deinen Fehlern zu lernen. Ich habe dir schon so oft gesagt, dass man ein Rätsel ersteinmal analysieren muss, aber du begreifst es nie. Ist dir das zu viel Aufwand, etwas aus dem, was dir gesagt wird, zu lernen?
    “Er hat Essen und die Stiefel, warum stirbt der also immer?” Nun, sehen wir uns mal das Brett an. Wir haben eine Nahrungsanzeige und wir haben bereits festgestellt, dass wir uns Nahrung schießen können. gut, was haben wir noch? aha, da ist eine Tageszeitanzeige und es gibt Häuser in denen ich schlafen kann. gut, ignorieren wir das einfach mal, ist bestimmt nicht wichtig.”
    “vielleicht wird es dann ja schon Nacht?” Ja, endlich hat er nachgedacht!!! “gut, machen wir jetzt einfach mal wieder 10 mal den gleichen Zug.”
    Am Ende hat es ja zum Glück trotzdem geklappt. =) Wenn du mal übersiehst, dass du nicht geschlafen hast, ist das ja auch nicht weiter schlimm. Das schlimme ist, immer das gleiche zu machen, als ob das etwas nütze und sich nicht erst einen Überblick über das Spiel zu verschaffen.

    Ich weiß, ich muss mir das nicht ansehen. Aber mir geht es ja nicht nur um mich. Ich will ja auch nicht, dass du, Gronkh, dich ständig mit Rätseln so quälst.

    Antworten
    • Am 5. März 2013 um 19:29 klärte DASPRiD dann:

      Aber echh, bei so einem einfachen Rätsel kommt er nicht voran…

      Antworten
    • Am 5. März 2013 um 19:35 vergalt alpaca daraufhin:

      Du sprichst mir aus der Seele.

      Ich schau Gronkh wirklich gern, aber es wird manchmal einfach hart mit anzusehen wie lern- und beratungsresistent er doch ist.
      Ja, Ja. ich weis. So ist er halt unser Gronkh.
      Aber ehrlich…..das er sich, und auch den Zuschauern dann trotzdem das Game antut obwohl er es ja schrecklich findet?
      Wenn ein Lets Player keinen Spaß an etwas hat, vermittelt er genau das seinen zuschauern, und auch die werden dann keinen Spaß am LP haben.
      Jedenfalls kommt es mir gerade wirklich so vor.

      Antworten
      • Am 5. März 2013 um 20:13 beichtete DASPRiD wagemutig:

        In der Tat. Ich würde wirklich vorschlagen, dass er sich (und uns) Grim Tales 4 nicht mehr antut. Jedenfalls nicht mit dieser Einstellung.

        Antworten
        • Am 6. März 2013 um 00:09 proklamierte GSandSDS schließlich:

          Also ich würde mich auf ein Let’s Wimmel von Grim Tales 4 mit Gronkh durchaus freuen. Wimmelbildwimmeln mit teilweise animierten Wimmelbildern, herrlicher Unlogik und wirklich wunderschöner Grafik. Und Brandon “Faltenjunge” Gray (mit a) ist dort inzwischen ein junger Erwachsener. Das heißt, die Olle, die man spielt ist jetzt nicht nur verpeilt, sondern auch so langsam tatterig. Ob sie es in diesem Zustand besser kann als früher? :D

          Antworten
    • Am 6. März 2013 um 00:25 ergänzte Dschinxx vorsichtig:

      Du hast recht.

      Antworten
    • Am 6. März 2013 um 08:51 meldete Sikey dann:

      Schon mal daran gedacht, dass es für uns viel leichter herauszufinden ist was abgeht, weil wir nur zu schauen und nicht spielen und moderieren gleichzeitig? Ich bin auch nicht sofort dahinter gekommen, als ich es selbst gespielt habe. Bin wesentlich unlogischer als Gronkh an die Sache herangegangen. Die Züge zu wiederholen ist sogar eine recht gute Sache um sich während dessen am Bildschirm umzusehen was sich verändert und woran es liegt, dass es so nicht geht. Und im Endeffekt hat er es doch geschafft ohne es lösen zu müssen, also was solls?

      Wenn euch die Art so nicht gefällt, dann schaut es doch nicht. Oder schickt er euch Harvey mit ner Knarre vorbei damit er euch bedroht? ^^

      Antworten
      • Am 6. März 2013 um 14:33 retournierte Kronus schließlich:

        wie gesagt, ob er lange braucht oder nicht ist egal. jeder denkt unterschiedlich schnell. Das was stört ist seine Methode, eine Analyse konsequent abzulehnen. Damit belastet er ja vor allem sich selbst. gut, ich muss es nicht schauen, aber davon geht es ihm ja auch nicht besser. Das ist ein bisschen zu sagen wie: “wenn du es nicht ertragen kannst, Kinder verhungern zu sehen, dann mach doch einfach die Augen zu.” Es soll ja nicht nur den Zuschauern gut gehen. Gronkh soll ja auch Spaß haben und den nimmt er sich. darauf machen wir ihn aufmerksam und geben ihm Ratschläge, wie er den Spaß halten kann.

        Antworten
        • Am 6. März 2013 um 20:58 vergalt Sikey wagemutig:

          ging ja auch jetzt nicht direkt an dich sondern an die Nörgler von wegen: “hoffentlich tut er sich, und uns, nicht teil 4 an” oder “wenn er keinen spaß dran hat soll ers lassen” < er häts ja net angefangen wenns ihm auf die nerven geht, er hat ja auch gemeint er meckert zwar viel aber an und für sich machts ihm spaß. und von wegen lern- und beratungsresisstent. ^^ bzw. das mit der blödheit war ja auch nicht ganz korrekt. Falls jemand Cry of Fear gesehen hat, sollte man sich zurück an die Psychosenjungen Zeit erinnern als er sagte "Ich bin nicht gezwungen es weiter zu spielen, ich kann es jeder Zeit beenden wenn es euch nicht passt" – und zwar eben auf solche Kommentare. und unter uns gibt es genug, die es sehen wollen und seine Art genauso mögen wie sie ist ^^

          und außerdem: grim tales spielart-beratung mit hunger auf der welt vergleichen oO da sag ich nur Äpfel und Birnen dazu XD

          Antworten
    • Am 7. März 2013 um 00:28 bemerkte Kerstin daraufhin:

      Warum kommt eigentlich keiner auf die Idee dass Gronkh dieses LetsPlay extra so gestaltet ?
      Wir alle wissen doch dass er sehr klug ist und sein Gehirn hervorragend arbeitet . Mir kommt es so vor dass er damit ein wenig Abwechslung in den Spielstil hinein bringen möchte , für uns und auch für ihn .
      Würden wir auch so interessiert zusehen wenn er alles ratzfatz durchgerätselt hätte ?
      So haben auch wir ein bisschen mehr Zeit uns mit dem Rätsel vertraut zu machen und können mitlösen , das finde ich gut . :D

      Antworten
    • Am 16. März 2013 um 17:42 klärte Pischi dann:

      Eigentlich habt ihr ja Recht, muss man sagen… aber ich glaube, wenn man aufnimmt und dabei die ganzen Zuschauer im Rücken hat und sich bloß nicht blamieren will, ist das etwas anderes als einfach nur zuzuschauen. Ihr habt Recht, die Folge war wirklich ein wenig… unschön, und ich finde auch, Gronkh sollte ei bisschen mehr nachdenken. Aber irgendwie freut man sich dann ja auch mit, wenn er es dann endlich schnallt. Also noch einmal an Dich, Gronkh, analysier die Rätsel doch wirklich ein bisschen mehr. Das würde alle freuen, auch Dich, immerhin geht’s dann schneller. Liebe Grüße, Pischi. :D

      Antworten
  • Am 5. März 2013 um 17:43 verbalisierte Tiff-Toff heiter:

    Ich fand das Spiel ziemlich cool! (okay, dass dieser komische Jäger ausgerechnet DA verbuddelt war ist schon sehr an den Haaren herbeigezogen, aber was will man schon erwarten ;) ?
    Es gibt wenige (oder eigentlich keine) Fernsehserie die es schafft, dass ich so sehr mit der Story mitgehe wie in deinen Let´s Plays!
    MAN GRONKH ES IST NACHT!!!! N-A-C-H-T!! :D
    Es war einfach göttlich! :D

    Bei deinem Ausspruch beim Fund des merkwürdigen Fallenschlüssels, musste ich sofort an Minecraft denken. Sehr politicial correct wars ja nicht. Aber was solls, wir sind ja alle nur Menschen und JEDER hat sowas bestimmt schonmal gesagt ;) .

    lG Tiffy

    Antworten
  • Am 5. März 2013 um 17:32 besprach Luna plötzlich:

    Die Folgen gehen immer sowas von schnell vorbei.

    Antworten
  • Am 5. März 2013 um 17:32 wusste Celila so:

    Haha, super Folge! Du kannst einen echt manchmal so zur Weißglut treiben! Gut, dass ich alleine zuhause war, ich habe meinen Rechner mal wieder angebrüllt :D “Gronkh, siehst du’s nicht!!!! Du musst schlafen!!!” “ES IST NAAACHT!!!” “…” “N.A.C.H.T.” usw :D Ach, wie immer sehr amüsant :)

    Ach ja, und zum Thema “Political Correctness”, das es gestern, glaub ich, bei Minecraft gab… Der Ausspruch zum seltsamen Werkzeug war auch nicht ganz PC, aber lachen musste ich trotzdem :D

    Antworten
    • Am 5. März 2013 um 17:53 beichtete Grocel anschließend:

      Es ist schon interessant wie Gronkh einem zu Selbstgesprächen animiert. :D

      Ich hör schon den Beginn der nächsten Aufnahme: “Das war doch Absicht, es macht so Spaß euch zu ärgern. ;)
      Wäre ja nicht das erste Mal. Ich würde das auch sagen, wenn ich meine lange Leitung verbergen müsste.^^

      Aber man muss zugeben: Wenn man es selbst spielt, merkt man auch solch offensichtliche Dinge nicht sofort.
      Er schämt sich bestimmt, wenn er sich die Videos, Zwecks Texte schreiben, noch mal anschaut. ;)

      Antworten